Surfers Spirit Über Uns

 
 Willkommen bei Surfers Spirit,
 
gerne gebe ich dir einige Infos über mich, damit du sehen kannst wer für Surfers Spirit steht.
Die Faszination von Wind, Wasser und Wellen packte mich schon sehr früh.
Mit 14 Jahren sah ich einen Film über Windsurfing auf Hawaii mit Robby Naish – da war es um mich geschehen.
Das Weihnachtsgeschenk meiner Eltern wurde ein Windsurfing VDWS Kurs am kleinen Pilsensee in der Nähe von München und weder ich noch meine Eltern konnten sich vorstellen, dass das mein komplettes Leben bis zum heutigen Tag bestimmen sollte.
Kurz darauf durfte ich also vor über 30 Jahren Windsurfen lernen und seitdem ist es zu meinem Lebensinhalt geworden.
Als Jugendlicher baute ich jahrelang in der Garage meiner Eltern Windsurfboards und träumte von Hawaii.
Nach zahlreichen Windsurfurlauben in Europa flog ich dann nach dem Abi das erste Mal nach Western-Australia und Maui, 8 Monate Windsurfen – mein Traum wurde wahr.
In den nächsten Jahren unternahm ich weitere zahlreiche Reisen in die beiden Länder und nach Südostasien, wobei mich dann auch schnell die Faszination des Wellenreitens ergriff.

Western Australia, Perth 2002 – mein Board Quiver

Maui, Winter 2003/2004 – mein Wind-, Kite- und Surf Quiver

 

Nach verschiedenen Jobs, Praktika und Studium, die auch oft mit Reisen verbunden waren, beschloss ich dann mein Hobby zum Beruf zu machen und eröffnete 1996 SURFERS SPIRIT in meiner Heimatstadt München.

Auf Maui begegnete ich dann 1999 einer neuen Sportart – dem Kitesurfen – eine neue Faszination, ein neuer Traum!

 

Sardinien, Winter 2015/2016 endlich kein Übergepäck mehr – mein Wind-, Kite- und Surf Board Quiver

 
Neben viel Arbeit im Shop, der Werkstatt und unserer Kiteschule am Gardasee, die ich sehr gerne mache, komme ich im Winter auch noch einige Wochen im Jahr dazu, meine Träume auszuleben und so oft wie möglich mit Windsurfing-, Kitesurfing- und Surfboard Wellen abzureiten, um im Frühling den Shop mit neuem Equipment zu füllen.
Ich hoffe, du findest dabei auch etwas für deine Träume.
Aloha and hang loose
Ralf

 

Sardinien, Winter 2016/2017 endlich kein Übergepäck mehr – mein Wind-, Kite- und Surf Board Quiver

 
Ich bin ein Materialfreak und liebe es immer neues zu testen und dazuzulernen. Wann immer es mir möglich ist nehme ich an den Händler Testveranstaltungen für das neueste Windsurfing – , Kitesurfing – , Surfing – und SUP- Equipment meiner Lieferanten am Gardasee, in Norddeutschland, in Brasilien, auf den Cap Verden oder Südafrika teil und freue mich, fast alles was ich im Shop anbiete, in meinen Händen gespürt, unter meinen Füßen gehabt oder auf meinem Körper getragen zu haben.
 
Meine Lieblingsspots:

natürlich der Lago, mit Sicherheit eines der besten und windsichersten Freeride Reviere auf diesem Planeten mit atemberaubender Bergkulisse, geilen Nordwind Morgensessions bei Sonnenaufgang, langen Südwindsessions mit Sonne und Heißluftgebläse aus der Poebene und schnell zu erreichen.

Lädt…
Maui, Maui und nochmals Maui, es gibt für mich nichts Schöneres als über masthohe Swells anrollen zu sehen und im 26C° warmen Wasser Wellen abzureiten mit Blick auf Palmen und den Haleakala und den Ozean mit Walen, Delphinen und Schildkröten zu teilen.

 

Sonnenuntergang Western Australia, Sharks Bay Zeitraffer

WA, was für ein Fernweh überkommet mich, wenn ich daran denke wie schön die Küste zwischen Gnaraloo, Shark Bay, Geraldton, Lancelin, Perth, Margaret River bis nach Esperance ist.
Lädt…
Die Küste mit unzähligen perfekten Point und Reef Breaks, endlose Weiten und Leere, wie wir sie in Europa nicht finden können und Erlebnissen mit Delphinen, Robben, Kängurus und Emus die einem das Herz öffnen.
Lädt…
Walchensee und unsere anderen Seen, Floßlände und Eisbach, Portugal, Griechenland, Italien, Holland, Dänemark, England, die Canaren und die Cap Verden haben mir auch viele schöne Tage geschenkt, auch wenn mein Herz für die ersten drei schlägt.

 

Surfing Sardinien

 
Sardinien, das hätte ich mir nie vorstellen können, was für eine Wind- und Wellenausbeute im Winter im Mittelmeer möglich ist. Wie viele, war ich als Jugendlicher mit meinen Eltern x mal in Porto Pollo in den Sommer Ferien im Windsurfing Urlaub.

 

Windsurfing Sardinien

 
Erst eine Freundschaft mit einem Italiener, die durch das mehrmalige Zusammentreffen auf Maui entstand und der niedrige Eurokurs gegen den US Dollar, der Maui einfach zu teuer für mich werden ließ und der Umstand, dass mein Freund inzwischen wegen Windsurfen und Surfen nach Sardinien gezogen war, hat mich wieder nach Sardinien geführt.

 

Kitesurfing Sardinien

 

Nach nun drei Winterurlauben auf Sardinien, mit 15 °C +/- Tagestemperaturen und nicht wenigen mit 20°C, unglaublich viel Sonne und wenig Regen und noch viel wichtiger, einer noch mehr unglaublicheren Wind – und Wellenausbeute, habe ich für mich mein Hawaii vor der Haustür im Mittelmeer gefunden.

 

be happy enjoy life go surfing in sardinia

 

Super einfach mit dem eigenen Auto zu erreichen und endlich keine Beschränkung durch Übergepäck mehr, kann ich fürs Wind-, Kite- und Surfen endlich alles mitnehmen und ausprobieren. Das ist auch der Grund, weshalb ich dir, falls du in Februar keine Lust auf Winter oder Fernreisen hast, anbiete, mit nach Sardinen zu kommen und gemeinsame Windsurfing und oder Kitesurfing und oder Surfing Sessions zu genießen.
Mehr dazu, wenn du Interesse hast, unter EVENT.

 

Long long time ago….in Porto Pollo / Sardinia

 

Fragen?